Übersicht über innerschulische und außerschulische Hilfsangebote in Notlagen (u. a. bei Depres­sionen/Angst­störungen), Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können sich in der Schule vertrauensvoll wenden an:

  jede Lehrerin/ jeden Lehrer des persönlichen Vertrauens
  die Verbindungslehrkräfte
  die Beratungslehrkraft
  die Schulpsychologin
  die Jugendsozialarbeit an der Schule

 

Akute Hilfe auf Internetseiten und Telefonnummern, v.a. für Jugendliche ab 14 Jahren:

Krisendienst Psychiatrie 24 Stunden täglich, Soforthilfe in der Nähe
(je nach Bedarf telefonisch, vermittelnd, mobil vor Ort)
0180 6553000 (max. 60 Cent pro Anruf)
www.krisendienst-psychiatrie.de
„Nummer gegen Kummer“ anonym und kostenfreiauch Onlineberatung 116111 www.nummergegenkummer.de
„Telefonseelsorge“ 24 Stunden täglich kostenfrei, auch Mail- und Chatberatung 0800 1110111 www.telefonseelsorge.de
Rettungsdienst 24 Stunden täglich 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst  Bundesweite Nummer Onlineverzeichnis der Bereitschaftspraxen 116117 https://www.kvb.de 

 

Weitere Adressen, Internetseiten und Telefonnummern sind u. a.:

Im Landkreis:
Bezirks­kranken­haus und Sozial­pädiatrisches Zentrum (SPZ)
beratungs­stelle Sozial­psychiatrischer Dienst
 
Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und
Jugendpsychiatrie/-Psychotherapie
www.kvb.de/service/arztverzeichnis/ zur Ärztesuche
Psychologische Psychotherapeuten Therapeutensuche unter www.bptk.de
oder 0921 787765 40410
„Stiftung Deutsche Depressionshilfe“ (u.a. Online-Foren) www.deutsche-depressionshilfe.de Infotelefon 0800 - 3344533
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (Onlineberatung) www.bke-jugendberatung.de
Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost www.schulberatung.bayern.de 089 982955110